Berichte - Was war los in der Pfarrei Baumburg?
- 14.04.2017

Palmsonntag in Baumburg

Erstmals weihte Pater Sebastian Palmbuschen vorm Sonntagsgottesdienst im Baumburger Klosterhof. Bei sonnigem Wetter zogen nach der Weihe angeführt von der Altenmarkter Musikkapelle die Gläubigen mit einer kleinen Prozession in die Baumburger Kirche. Den vom Triangelchor musikalisch gestalteten Gottesdienst hielt Pater Sebastian mit Gemeindereferentin Irmi Huber. Für die Kinder wurde eine Wortgottesfeier zusammen mit dem Vorbereitungsteam in der Sakristei abgehalten. Vor dem Gottesdienst hatte der Frauenbund die von ihnen zusammengestellten Palmbuschen verkauft. Der Erlös kommt wieder einem sozialen Zweck zu Gute.

- 14.04.2017

Fastensuppenessen für "Wiphala"

Auch Ali aus Pakistan (links im Bild) hat seinen Beitrag zum Fastensuppenessen in der Pfarrei Baumburg geleistet. Die Gastronomie-Fachkraft hat über Nacht eine Fastensuppe „pakistansicher Art“ mit Ingwer und Kräutern vorbereitet. Gemeinsam mit den anderen Suppen, die der Frauenbund Altenmarkt-Rabenden zubereitet hatte, wurden sie nach dem Jugendgottesdienst zum Fastensonntag im Altenmarkter Pfarrheim ausgegeben. Im Pfarrheim bot auch der Pfarrkindergarten selbstgebastelte Waren, Selbstgebackenes als auch Eine-Welt-Waren an. Der Frauenbund hatte zudem Kuchen und Kaffee vorbereitet. Der Erlös aus dem Verkauf geht wieder an das Hilfsprojekt „Wiphala“, das Monika Stöckl im bolivianischen El Alto/La Paz mitbetreut. Parallel zum Fastensuppenessen hatte auch die Pfarrbücherei ihre Pforten geöffnet und Geschenkbücher zu Erstkommunion und Ostern angeboten.

- 12.03.2017

„Wie kann Gemeinschaft in einer digitalen Welt gelingen?“

Sie gehören zur „guten Seele“ der KAB Altenmarkt, sorgten Jahrzehnte und sorgen immer noch für die nötige „Infrastruktur“ bei KAB-Veranstaltungen in Altenmarkt: Heidi und Hans Riederer wurden vom Kreisverband mit Präsenten beschenkt. Im Bild sind von links zu sehen: Referent Alexander Kirnberger, Bezirksvorsitzende Gudrun Unverdorben, Resi Mörwald, Heidi und Hans Riederer, Irene Hofmann, Robert Schirmer und Kreisvorsitzender Bernhard Reithmaier. Foto: sts

Schleichend hat die Digitalisierung das Arbeits- und Familienleben verändert. Hohe Flexibilität und Erreichbarkeit des Arbeitnehmers bei gleichzeitig intensiver digitaler Vernetzung in der Welt der „sozialen Medien“ haben nicht nur die „Smartphone“-Generation erreicht. Mehr noch. Die Familien erleben hier gerade einen Umbruch, auf den die KAB (Katholische Arbeitnehmerbewegung) im Kreisverband mit verschiedenen Aktionen reagiert. Im Altenmarkter Pfarrheim fand dazu ein vom KAB-Kreisverband und Katholischen Kreisbildungswerk veranstalteter Bildungstag mit Referent Alexander Kirnberger statt, in dem Perspektiven und Reaktionen auf die digitale Veränderung erarbeitet wurden.Weiterlesen...

- 18.02.2017

Neue Verwaltungsleiterin in der Pfarrei Baumburg

Birgit Niedermeier ist die neue Verwaltungsleiterin in der Pfarrei Baumburg. Nach dem Sonntagsgottesdienst in der Baumburger Kirche stellte sich die neue Verwaltungsleiterin vor, die dieses Amt auch für den Trostberger Pfarrverband inne hat. Weiterlesen...

- 18.02.2017

10 Jahre Ministrant

Für zehn Jahre Altardienst wurde Christoph Schmid (Bildmitte) zum Ende des Lichtmessgottesdienstes in Baumburg von Gemeindereferentin Irmi Huber (links) im Kreise der Ministranten mit einer Urkunde geehrt. Der Lichtmesstag war einst der Tag, an dem ländliche Bedienstete ihren Dienst neu antraten oder wechselten und so freute man sich gemeinsam über eine weitere Fortführung des bereits lange währenden kirchlichen Dienstes von Christoph Schmid. Zuvor wurde im Lichtmessgottesdienst von Pater Sebastian die ansprechend vorm Volksaltar platzierten kirchlichen und Erstkommunion-Kerzen gesegnet. In einer gemeinsamen Lichterprozession mit den anwesenden Kindern wurde in der abgedunkelten Kirche zu Gesängen des Kirchenchores ein kleiner Umzug gehalten. Das Familiengottesdienstteam hatte dazu den Gottesdienst kindgerecht gestaltet. Lichtmess endet in Baumburg traditionell mit der Spende des Blasius-Segens, der vor allem vor Halskrankheiten schützen soll.

- 18.02.2017

Team leitet nun die KAB Altenmarkt

Die neu gewählte Vorstandschaft der KAB Altenmarkt tritt nun als Team auf (von links): Ludwig Mitterer, Hans Riederer, Robert Schirmer, Resi Mörwald, Irene Hofmann, Heidi Riederer, Manfred Popp, Günther Stöckl, Alfons Freiwang mit Kreisvorsitzendem Bernhard Reithmaier.

Die KAB Altenmarkt hat sich neu formiert und tritt nun als Team auf. Der bisherige Vorsitzende Hans Riederer wollte aus Altersgründen keine weitere Amtsperiode mehr an der Spitze übernehmen, arbeite aber wie seine Frau Heidi weiter im Team mit. KAB-Diözesansekretärin Gudrun Unverdorben erläuterte beider Jahreshauptversammlung des Altenmarkter Ortsvereins im Pfarrheim, dass die KAB bereits an vielen Orten eine Umstrukturierung unternommen habe und auch verschiedenste Führungsorganisationsformen für die Ortsvereine zugelassen habe, um die Vernetzung im Verband aufrecht zu erhalten.Weiterlesen...

- 09.01.2017

5400 Euro sammelten die Sternsinger für "Wiphala"

Über 5400 Euro sammelten die Sternsinger der Pfarrei Baumburg die Tage zwischen Neujahr und Dreikönig für das bolivianische Hilfsprojekt „Wiphala“ (wir berichteten). Gesammelt wurden die Spendengelder von insgesamt 36 Sternsingern in fünf Gruppen in Altenmarkt sowie vier Gruppen im Raum Rabenden. Angeleitet und vorbereitet wurden sie von den Oberministranten und Gemeindereferentin Irmi Huber. Imposant ist jedes Jahr der feierliche Sternmarsch der Sternsinger zum vom Kirchenchor festlich gestalteten Epiphanie-Gottesdienst in Baumburg, den dieses Jahr Monsignore Rainer Boeck hielt. Boeck strich in seiner Predigt die Bedeutung von Epiphanie heraus, dem Fest der „Erscheinung des Herrn“. Dreierlei Apell stecke heute hinter diesem Ereignis, welches bereits die Sterndeuter erkannten. „Sich klein machen vor dem Kind“, also den Dienst am Nächsten zu pflegen, was heute vor allem auch durch die vielen ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer demonstriert werde. Weiter ist es der Auftrag an „uns Christen“ hinaus zu gehen in die Welt, für seinen Glauben einzustehen und dies im Gespräch kund zu tun, sowie es auch die Sterndeuter taten. Im Bild sind die Baumburger Sternsinger und Ministranten zusammen mit Monsignore Rainer Boeck (links außen) und Gemeindereferentin Irmi Huber (2. von links) zu sehen.

Impressum und rechtliche Hinweise     -     © 2017 Kath. Pfarramt Baumburg    -    Login      -     powered by SMILE Internet-Service