Berichte - Was war los in der Pfarrei Baumburg?
- 07.11.2016

Kitaverbund und Verwaltungsleiter entlasten Pfarrei künftig

Neuer Kirchenpfleger in der Pfarrei Baumburg: Konrad Haller.

Jede Menge Neuerungen sind in diesem Jahr in der Baumburger Pfarrei in Kraft getreten. Während der Pfarrversammlung im Altenmarkter Pfarrheim erläuterte Pfarradministrator Hans Huber die zentralen Änderungen. Neben der Schaffung eines Kita-Verbundes zusammen mit den Pfarrverbänden in Trostberg und Traunreut wird es künftig einen Verwaltungsleiter für die Pfarrei Baumburg und die Stadtkirche Trostberg geben. Damit kann sich die Pfarreileitung mehr auf die Seelsorgeaufgaben konzentrieren.Weiterlesen...

- 07.11.2016

Feierliche Erhebung der Blutreliquie des Heiligen Papstes Johannes Paul II in Kirchberg

Im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Kirchberger Kirche zu St. Peter und Paul wurde am Wochenende die Blutreliquie des heiliggesprochenen Papst Johannes Paul II. feierlich erhoben. Pfarrer Hans Huber stellte in seiner Predigt die Herzensanliegen von Johannes Paul II. in den Mittelpunkt: Vergebung und die Hingabe zur Gottesmutter Maria.Weiterlesen...

- 06.11.2016

Neu Ober-Minis in Rabenden

Auch in Rabenden gab es an Kirchweih einen Wechsel unter den Oberministranten. Verabschiedet wurden Alexander Kühler, der acht Jahre Ministrant war und Josef Söll, der fünf Jahre Ministrant (hinten Mitte) war. Dafür wurden neu in die Leitungsriege der Messdiener Maria Lochner und Stefanie Reichgruber (vorne Mitte) aufgenommen. Im Bild sind der Altardienst, Gemeindereferentin Irmi Huber, und Pater Sebastian zu sehen.

- 06.11.2016

Ablösung bei den Baumburger Oberministranten

Ablösung bei den Baumburger Oberministranten:  nach dem Kirchweihgottesdienst verkündete Gemeindereferentin Irmi Huber einen Wechsel bei den Oberministranten. Mit Urkunde und Silberkettchen wurden die bisherigen Oberministrantinnen Anja Perschl und Carolin Seiler verabschiedet. Perschel versah neun Jahren ihren Dienst, Seiler acht Jahre. Gemeinsam hatten sie im Team Gruppenstunden, Sternsingeraktionen und die alljährlichen Ministrantenausflüge organisiert. Irmi Huber und Pater Sebastian dankten ihnen für ihren jahrelangen Dienst. Gleichzeitig konnte Irmi Huber deren Nachfolgerinnen Julia und Jasmin Schroll begrüßen, die gemeinsam mit der im Sommer ernannten Martina Stöckl und den anderen Oberministranten diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen. Den Kirchweihgottesdienst hatte das Familiengottesdienstteam vorbereitet. Thema war die Kirchweihfahne, der sogenannte „Zachäus“, der wie die biblische Gestalt auf erhöhten Posten Ausschau hält. Auf dem Bild sind von links zu sehen: Pater Sebastian, Carolin Seiler, Julia Schroll, Christoph Schmid, Jasmin Schroll, Anja Perschl, Martina Stöckl, Sarah Lindt, Gemeindereferentin Irmi Huber und Felicia Lukas. Weiterlesen...

- 11.09.2016

Pater Sebastian Paredom neuer Pfarrvikar in der Pfarrei Baumburg

Nahmen den neuen Pfarrvikar Pater Sebastian in ihre Mitte auf: neben dem Altardienst sind links neben Pater Sebastian (Bildmitte) Pfarradministrator Hans Huber und rechts Pfarrer Wolfram Hoffmann sowie rechts außen Bürgermeister Stephan Bierschneider, Gemeindereferentin Irmi Huber und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Irmi Stöckl zu sehen.

Pater Sebastian Paredom ist der neue Pfarrvikar in der Baumburger Pfarrei. Im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes wurde der neue Seelsorger den Pfarrangehörigen vorgestellt. Die Administration der Pfarrei wird weiterhin Pfarrer Dr. Hans Huber inne haben (der auch den Seeoner Pfarrverband leitet).Weiterlesen...

- 11.09.2016

Bergmesse unter dem Thema "Schöpfung genießen"

„Die Schöpfung genießen“ stand im Mittelpunkt der Altenmarkter Bergmesse auf der Nesslauer Alm. Bei herrlichem Sommerwetter machten sich über hundert Gläubige aus Altenmarkt und Umgebung auf den Weg zur nahe Ruhpolding liegenden Alm. Dort hatte ein Team aus dem Baumburger Pfarrgemeinderat mit Hans Stitzl als Organisator bereits den Altar an einem schattigen Plätzchen auf der Almwiese aufgebaut. „Zusammengeläutet“ wurde von den Kühen ringsum. Pfarrer Hans Huber hielt den Gottesdienst und erinnerte in der Predigt daran, wie wichtig es sei, die Schöpfung zu bewahren aber auch sich an ihr zu erfreuen. Inmitten der ruhigen und sonnigen Bergwelt das passende Ambiente zu seinen Worten. Musikalisch gestaltete den Gottesdienst neben einer Abordnung der Altenmarkter Musikkapelle auch Bernd Mischke, Florian und Ursula Stitzl mit der Gitarre. Der Gottesdienst fand dieses Jahr zur Erinnerung an Andrea Geiß statt, die vor 30 Jahren nahe der Nesslauer Alm in jungen Jahren tödlich verunglückte. Ihr zum Gedenken spielte ein Bekannter am Alphorn zur Wandlung von der gegenüberliegenden Seite - imposant und berührend zugleich. Nach der Bergmesse kehrte man bei der nahegelegenen Nesslauer Alm ein, wo die Altenmarkter Blasmusik zum Frühschoppen noch etliche Male aufspielte.

- 11.09.2016

KAB verabschiedet Anneliese Wilfling

Zu einer kleinen Feierstunde anlässlich der Verabschiedung von Anneliese Wilfling lud unlängst die Vorstandschaft der KAB Altenmarkt ein. Bereits kurz nach Eintritt als Haushälterin vom damaligen Pfarrer Alois Fassnauer und „Frau für alles“ ob Kirche oder Pfarrhof wurde sie 1964 in den Ortsverband des damaligen “Werkvolks“ aufgenommen. Nicht lange danach wurde sie Vorstandsmitglied, war Pfarrgemeinderatsmitglied und bekleidete nach Einführung des Amtes als Frauenvorsitzende auch 15 Jahre dieses Amt.Weiterlesen...

Impressum und rechtliche Hinweise     -     © 2017 Kath. Pfarramt Baumburg    -    Login      -     powered by SMILE Internet-Service