Berichte - Was war los in der Pfarrei Baumburg?
- 09.01.2017

Historische Barockkrippe erwacht zu neuem Leben

Sie ist ein Kleinod und ein ganz besonderes dazu und sie kommt wieder „nach Hause“, die alte Baumburger Barockkrippe. Möglich gemacht hatte das der Altenmarkter Heimatverein, namentlich Günther Stöckl und Familie Riederer. Ab dem Ersten Advent ist sie nun der Öffentlichkeit zugänglich auf der Empore der Baumburger Grabkapelle zu besichtigen. Weiterlesen...

- 09.01.2017

Kinderbibeltag zum fünften Mal

Zum fünften Mal fand im Altenmarkter Pfarrheim am Buß- und Bettag ein Kinderbibeltag statt. Heuer ging es um den Traum des Volkes Israel vom Land, „in dem Milch und Honig fließen“. 30 Kinder und fünf Frauen beschäftigten sich mit dem Weg aus Ägypten durch die Wüste zum Berg Nebo, von dem Mose vor seinem Tod den Blick in das Gelobte Land werfen durfte. In einzelnen Stationen gestalteten die Kinder ein Reisebündel und überlegten sich, was sie auf die Flucht mitnehmen würden. Sie lernten ihren Namen in fremden Schriftzeichen kennen und machten Spiele mit unterschiedlichen Sinneswahrnehmungen. Ein Höhepunkt war das Backen von Honigwaffeln mit Dattelsirup. Zum Abschlussgottesdienst kamen auch viele Eltern dazu. Unser Bild zeigt das Milch- und Honigland, das im Laufe des Vormittages entstand.

- 09.01.2017

Abschied von Waldemar Schimpl

Eine große Trauergemeinde nahm kürzlich in der übervollen Kirchberger Kirche Abschied von Waldemar Schimpl, der im Alter von 77 Jahren in Berg bei St. Wolfgang verstarb.Weiterlesen...

- 09.01.2017

Martinszug mit Martinsspiel

Mit einem Umzug und dem Martinsspiel der Kindergartenkinder beging der Altenmarkter Pfarrkindergarten St. Margareta das Martinsfest. Wegen des regnerischen Wetters musste der Zug vom Kindergarten zur Baumburger Kirche abgesagt werden. Damit entfiel auch die Martinsszene mit Ross und Reiter vor der Kirche. Stattdessen wurde in der Kirche mit Liedern im Kirchenschiff der Umzug abgehalten. Gemeindereferentin Irmi Huber hielt die Wortgottesfeier und erinnerte, dass der Heilige Martin „Licht für uns“ sein wolle. Höhepunkt der Feier war das Martinsspiel der Kinder. Kindergartenleiterin Andrea Mitterer begleitete die Szene, in der Martin (Adriano) seinen Mantel mit dem Bettler (Sophia) teilte und von da an vom Soldat zum Bischof wurde. Musikalisch unterstützt wurden die Kinder von Sonja Kühler mit den Chorküken. Nach dem Gottesdienst bewirtete der Elternbeirat im Kreuzgang. Dazu gab es noch gebackene Martinsgänse, die der Elternbeirat mit den Kindern vorbereitet hatte.

Impressum und rechtliche Hinweise     -     © 2017 Kath. Pfarramt Baumburg    -    Login      -     powered by SMILE Internet-Service