Das Sakrament der Firmung

Die Firmung

Wer von Gott begleitet ist,

wirkt begeisternd auf andere:

Der Geist Gottes

wirkt in mich ein

und er wirkt sich durch mich aus;

zur Gemeinschaft

 

 

Gottes Heiliger Geist ist in allen Sakramenten wirksam. In der Firmung feiern wir bewusst die Zuwendung Gottes zu jedem von uns in der Kraft des Heiligen Geistes. In diesem Gottesdienst erbitten wir für uns und für unsere Firmlinge die Gaben des heiligen Geistes, damit wir überzeugte und überzeugende Christen sein können.

(Elmar Gruber)

 

 

Was in der Taufe grundgelegt und begonnen wurde, soll in der Feier der Firmung fortgesetzt und vollendet werden: Durch Handauflegung und Salbung der Stirne mit den Worten "sei besiegelt durch die Gaben Gottes, den Heiligen Geist!" werden die Gaben des Heiligen Geistes auf den Firmling herabgerufen. Gottes Heiliger Geist wid in ihm wirksam zum Zeugnis des Glaubens für Jesus Christus. Und die Eltern und der Pate, aber auch die ganze Gemeinde sollen für den Gefirmten Stützen und Begleiter des Glaubens werden: in Gruppen und in der Gemeinschaft der Eucharistie.

 

Die Firmung in unserer Pfarrei:

In unserer Pfarrgemeinde findet jedes Jahr die Firmung statt. Die Jugendlichen der 8. Klassen werden gebeten sich Ende November persönlich bei der Gemeindereferentin oder im Pfarramt anzumelden. Der genaue Termin wird im Pfarrbrief und in der Tageszeitung veröffentlicht.

 

Mitzubringen sind Stammbuch bzw. Taufschein. Die Jugendlichen werden in kleineren Gruppen durch ehrenamtliche Firmhelfer auf das Sakrament vorbereitet. Eine regelmäßige Teilnahme an diesen Firmkursen ist erforderlich. Die Firmpaten benötigen eine aktuelle Bescheinigung Ihres Wohnortpfarramtes, das kein Kirchenaustritt vorliegt.


 

Impressum und rechtliche Hinweise     -     © 2019 Kath. Pfarramt Baumburg    -    Login      -     powered by SMILE Internet-Service