Berichte - Was war los in der Pfarrei Baumburg?
- 04.03.2019

Kirchenverwaltungsmitglieder der Pfarrei Baumburg verabschiedet

Verabschiedet wurden nach der Sonntagsmesse die ausgeschiedenen Mitglieder der Kirchenverwaltung in der Pfarrei Baumburg. Verwaltungsleiterin Birgit Niedermeier und Kirchenpfleger Konrad Haller dankten den dreien mit einer Urkunde für ihr langjähriges Engagement. Rupert Hofmann war 18 Jahre in der Kirchenverwaltung, bei Alois Müller waren es zwölf Jahre und Richard Lexmaul hatte sechs Jahre dieses Ehrenamt ausgeführt.


Der Gottesdienst war Anneliese Wilfling gewidmet, die kürzlich auf dem Münchner Nordfriedhof ihre letzte Ruhe fand. Wilfling war viele Jahre Haushälterin des früheren Pfarrers Alois Faßnauer und setzte sich auch nach dessen Tod im Jahre 1977 für die Pfarrei Baumburg ein. Als gelernte Floristin verstand sie es, zusammen mit anderen Frauen einen Blumen-  und Erntedankschmuck zu entwickeln, der bis heute große Bewunderung finde, erinnerte Gemeindereferentin Irmi Huber in ihren Dankesworten. Zudem war Anneliese Wilfling als Kirchenführerin tätig und pflegte mit Hingabe das Priestergrab auf dem Altenmarkter Waldfriedhof. Engagiert war sie auch in Trachtenverein, Gartenbauverein und in der KAB, die allesamt mit Abordnungen bei ihrer Beerdigung zugegen waren. Pfarrer Josef Stigloher erinnerte zur Beerdigung an ihr vielfältiges Engagement. Die beliebte Altenmarkterin verbrachte ihre letzten Lebensjahre in einem Münchner Seniorenwohnheim in der Nähe ihrer Schwester


Impressum und rechtliche Hinweise     -     © 2019 Kath. Pfarramt Baumburg    -    Login      -     powered by SMILE Internet-Service