Berichte - Was war los in der Pfarrei Baumburg?
- 28.07.2019

Pfarradministrator Florian Schomers in Baumburg angekommen

Offiziell in sein Amt als neuer Pfarradministrator eingeführt wurde zum Patroziniumsgottesdienst in der Pfarrei Baumburg Pfarrer Dr. Florian Schomers. Stellvertretender Dekan Pfarrer Konrad Roider aus Taching übernahm die Einführung zu Beginn des Gottesdienstes. Gemeindereferentin Irmi Huber verlas die von Kardinal Marx gegengezeichnete Anweisung zur Amtseinführung.


Schlüsselübergabe in Baumburg. Pfarrer Florian Schomers ist neuer Pfarradministrator in Baumburg. Auf dem Bild sind von links zu sehen: Vorne Pfarrer Konrad Roider, Pater Sebastian, Gemeindereferentin Irmi Huber und Pfarrer Florian Schomers. In der hinteren Reihe ist neben dem Altardienst Kirchenpfleger Konrad Haller. Foto: sts

Den Patroziniumsgottesdienst zu Ehren der Kirchenpatronin St. Margareta eröffnete Pfarrer Roider und übergab nach der offiziellen Einführung an Pfarrer Schomers. Mitzelebrant war Pater Sebastian zusammen mit Gemeindereferentin Irmi Huber. Als äußeres Zeichen der Amtsübergabe überreichte Kirchenpfleger Konrad Haller den Kirchenschlüssel an den neuen Pfarradministrator. Pfarrer Roider stellte nochmals den in Trostberg tätigen Pfarrer Florian Schomers vor. Der 1964 geborene Schomers wurde 1989 zum Priester geweiht und war nach seiner Kaplanzeit in den Innsbrucker Stadtpfarreien Hötting und Wilten im Innsbrucker Prämonstratenser-Chorherrenstift Wilten Prior und Novizenmeister. Seit 1. Dezember 2017 versehe er nun den Dienst als Pfarradministrator im Trostberger Pfarrverband (bestehend aus den Pfarreien Trostberg, Oberfeldkirchen, Schwarzau und Lindach). Nun komme mit Baumburg eine weitere Pfarrei in seiner Administrationstätigkeit hinzu. Wohnhaft bleibe er weiterhin in Trostberg. Gemäß Anweisung erweitere sich sein Tätigkeitsbereich in der Pfarrei Baumburg ab 1. September auf 50 Prozent. Schomers betonte in seinen einleitenden Worten, dass er sich als Unterstützer und Seelsorger sehe. Dass nun ein Pfarrer aus Trostberg Baumburg administriere bedeute keinesfalls eine „feindliche Übernahme“. Florian Schomers stellte klar heraus, dass Pater Sebastian und Gemeindereferentin Irmi Huber weiterhin zentrale Ansprechpartner in der Seelsorge der Pfarrei sein werden. In seiner Predigt lobte er die lebendige Pfarrei, die er hier vorfinde und dankte für das große Engagement auch der vielen Ehrenamtlichen. Seinen Wunsch an die Pfarrei entlehnte er an einen Vergleich aus Goethes Faust: „Seid sensibel und erkennt den Übergang von gut nach böse, von gesund nach ungesund und von heilvoll nach unheilvoll“. Gemeinsam mit Pfarrer Roider segnete er im Anschluss das Taufwasser der Pfarrei. Pfarrgemeinderatsvorsitzende Irmi Stöckl begrüßte im Namen der Pfarrgemeinde den neuen Pfarradministrator und wünschte ihm, dass er sich in der Pfarrei wohlfühle. Herzlich eingeladen wurde er gleich nach dem Gottesdienst (den der Baumburger Kirchenchor unter Sonja Kühler mit ansprechenden Liedern gestaltete) zum Pfarrfest, das wegen der unsicheren Witterung ins Pfarrheim verlagert wurde. Dort hatte der Pfarrgemeinderat mit Unterstützung vom Frauenbund Essen und Getränke vorbereitet. Bei Steckerlfisch, Grillfleisch und kühlen Getränken sowie später Kaffee und Kuchen saß man noch lange im bis auf den letzten Platz besetzten Pfarrheim. Die musikalische Umrahmung übernahmen die „Blue Panthers“, die Nachwuchsgruppe des Altenmarkter Musikvereins unter der Leitung von Franz Georg. Für die Kinder wurden Kinderschminken angeboten. Höhepunkt war die Verlosung zu den auf den Tischen ausgelegten Zetteln mit Quizfragen. Gefragt waren nicht nur die Höhe des Rabendener Kirchturmes oder das Jahr der 850-Jahrfeier der Baumburger Kirche, sondern auch das Geburtsdatum von Pater Sebastian oder wie lange Gemeindereferentin Irmi Huber schon in der Pfarrei tätig ist. Den ersten Preis, einen Essensgutschein beim Gasthaus Husarenschänke (das auch für das warme Essen sorgte) gewann Traudl Müller aus Rabenden.


Impressum und rechtliche Hinweise     -     © 2019 Kath. Pfarramt Baumburg    -    Login      -     powered by SMILE Internet-Service